Express Buchung
Thermal Bad und Aromatherapie
Santa Catalina

Entdecken Sie Santa Catalina

Geschrieben von Marta Pérez / März 18, 2019

Ein Viertel in dem die Tradition harmonisch mit der Moderne verschmilzt. Der mallorquinische und maritime Stil vermischt sich mit nordischen Einflüssen, und eine moderne und kultivierte lokale Gesellschaft trifft auf jene alten Seefahrer, die die Erinnerung an eine Nachbarschaft, eine Geschichte und eine Lebensart bewahren.

Santa Catalina, ein Stadtviertel in Palma mit sehr viel Geschichte

“Wenn ich überlebe, verspreche ich, im Namen meiner Schutzpatronin ein Krankenhaus für Seeleute und Fischer zu bauen".

Ramon Salelles, jener schiffbrüchige Seemann, der es geschafft hat, heil nach Hause zurückzukehren, hat sein Wort gehalten und sein Versprechen umgesetzt. Im Jahr 1343 gründete er in dieser Gegend der mallorquinischen Stadt am Mittelmeer ein Krankenhaus im Namen der Heiligen Katharina von Alexandria, der Schutzpatronin der Kaufleute und Seeleute.

Seitdem ist Santa Catalina ein Viertel im Herzen von Palma, das im Rhythmus der Wellen und des Salpeters schlägt, beide so nah und so präsent in seinen Straßen und Ecken. Man sagt, dass Stadtteile mit der Einprägung des Meeres in ihrer DNA immer einen offenen Charakter haben. Eine Nachbarschaft mit lokalen und fernen Wurzeln, die zum Tanz der Kulturen, Traditionen und Gebräuche beitragen.

Santa Catalina

Wie kommt man nach Santa Catalina? Und auch wichtig: Wo kann man parken?

Das Viertel Santa Catalina liegt außerhalb der alten Stadtmauern, aber immer noch im Stadtzentrum. Es liegt in der Nähe anderer Orte von touristischem, kulturellem und/oder kommerziellem Interesse in Palma, wie dem Paseo Marítimo, La Lonja, La Seu (die Kathedrale), dem Schloss Bellver, dem Almudaina-Palast, dem historischen Viertel, Jaime III... Daher kann ein Besuch in Santa Catalina einen ganzen Tag (oder mehr) in Anspruch nehmen oder auch nur ein paar Stunden, um ihn perfekt mit einigen der anderen emblematischen Orte zu kombinieren.

Wenn wir schon im Zentrum sind und das Auto gut geparkt haben (immer daran denken, dass in der ORA-Zone das Limit 2 Stunden beträgt), ist es am besten, zu Fuß dorthin zu gehen:


  • Von La Seu (der Kathedrale) sind es etwa 15 Minuten.
  • Von Jaume III sind es nur 5 Minuten.
  • Vom Paseo Marítimo, je nach Gegend, nur 2 Minuten.
  • Von der Altstadt sind es etwa 15 Minuten.
  • Von unserem Hotel Es Príncep sind es etwa 20 Minuten zu Fuß entlang der Promenade, vorbei an der Kathedrale oder durch die Altstadt.

Für diejenigen, die mit dem Auto anreisen wollen, ist es wichtig zu erwähnen, dass es nicht einfach ist, im Viertel Santa Catalina einen Parkplatz zu finden. Eine empfehlenswerte Alternative sind die nahegelegenen Parkhäuser:


  • Paseo Mallorca, 8 Minuten zu Fuß entfernt.
  • Marqués de la Senia, 10 Minuten zu Fuß entfernt.
  • Parc de la Mar, Via Roma, Plaza Mayor und Plaza Patines, alle 15 Minuten zu Fuß entfernt.

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Auto zu parken, bietet sich auch im Bereich jenseits der Calle Conde de Barcelona und der Plaza Progreso, wo die Straßen keine ORA-Zone mehr haben.

Was kann man in Santa Catalina unternehmen?

Es hängt alles von der zur Verfügung stehenden Zeit und dem eigenen Geschmack ab, aber es ist sehr empfehlenswert, sich mindestens ein paar Stunden Zeit zu nehmen. Dann kann man sich in den Straßen verlieren, die von traditionellen Häusern mit hellen Farben, alten Holzläden und kleinen Balkonen flankiert werden.

Es ist der ideale Ort, um lokale Produkte zu kaufen und zu probieren, sich selbst zu verwöhnen oder das ideale Geschenk in den Bekleidungs-, Dekorations- und Kunsthandwerksläden zu finden... oder einen Kaffee, ein Mittagessen oder ein Abendessen in einem originellen Lokal zu genießen. Der Stadtteil zeichnet sich auch durch sein Wellness-Angebot (Schönheitsbehandlungen, Yoga...) und sein Nachtleben mit seinen Bars und Nachtclubs aus.

Der Markt in Santa Catalina, eine Verschmelzung von Tradition und Moderne

Die herrschende Sprache in Santa Catalina ist die des Verständnisses und des Herzens. Die wunderbare Markthalle aus dem Jahr 1920 ist das Herzstück des Viertels. Der morgendliche Trubel des Frühstücks und der Einkäufe vermischt sich mit den Einkaufskörben, dem Gemüse, den “cañas” (Bier) und den “variats” (verschiedene Tapas-Kombinationen). Gerüche und Aromen aus aller Welt, die auch die anspruchsvollsten Gaumen zu beeindrucken vermögen. Marktküche mit frischen und ökologischen Produkten, Blumen, Tradition und Avantgarde unter einem Dach.

Auf dem Markt Santa Catalina und in seiner Umgebung herrscht eine freundliche, enge, informelle, böhmische und elegante Atmosphäre, in der sich Lebensstile, Kulturen und Charaktere verbinden.

Markt von Santa Catalina - Öffnungszeiten und Lage

Der Markt von Santa Catalina befindet sich auf der Plaza Navegación und seine aktuellen Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 7.00 bis 16.00 Uhr.

Santa Catalina, ein Viertel mit einem unendlichen gastronomischen Angebot

Ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen, im Stadtteil Santa Catalina trifft man immer den idealen Ort. Auf dem Markt selbst und in den umliegenden Straßen (Calle de San Magín, Calle de Aníbal, Calle Soler, Calle Fàbrica...) gibt es Lokale für jeden Geschmack und Geldbeutel, die den Mix der Kulturen im Viertel widerspiegeln. Küche aus aller Welt mit marktfrischen Produkten. Es gibt Restaurants, die sich auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert haben und ihre Produkte direkt von La Lonja oder dem Markt beziehen, sowie vegane und vegetarische Restaurants mit ihren hochwertigen, kreativen Angeboten.

Restaurants, die den Trend in Palmas Gastronomie setzen, Orte mit Ausstrahlung, die sowohl Einheimische als auch Touristen anziehen können.

Einige Empfehlungen:


  • Cafés und Restaurants zum Frühstück: Santosha, El Perrito, Santina, Mama Carmen's, Thomas Bakeshop Boutique, La Madeleine de Proust.
  • Asiatische Restaurants: Naan, Hakka Dim Sum, Basmati, Arume Sake Bar, Isaan Thai Cuisine, Nuru, Basmati
  • Italienische Restaurants: Bunker's, Il Tano
  • Restaurants mit internationaler Küche: Rotana (libanesische Küche), Diner (amerikanisches Fast Food), Duke (internationale Küche), Sumaq (peruanisch-japanische Fusion), Vandal (von Argentinien, Peru, Russland... inspirierte Gerichte), Sa Fulla (internationale Küche mit südamerikanischen und mediterranen Einflüssen), Stagier (gastronomisches Abenteuer für Gaumen, die sich überraschen lassen wollen).
  • Gesunde Restaurants: Simply Delicious by Ronen (vegetarische und vegane Gerichte), EcoVegetaria (vegetarische und vegane Gerichte).

Abend- und Nachtleben in Santa Catalina

Santa Catalina schläft nie. Vor und nach dem Abendessen kommen die Drinks und der Tanz, wodurch dieses Viertel zu einem der lebendigsten und lustigsten der Stadt wird.

Schon am Abend sieht man Menschen fast jeden Alters, die sich in den Bars und Clubs von Santa Catalina wie Neo und Sala Luna vergnügen.

Am Abend empfehlen wir besonders die Calle San Magín oder die Avenida de Argentina mit ihren außergewöhnlichen Bars für einen Drink oder Cocktail. Erwähnenswert sind die Soho Bar mit ihrer Sixties-Ästhetik, die Havanna Bar und die Bar Cuba mit ihrer Sky Bar, um ein Konzert mit kubanischer Musik und Jazz zu genießen.

Santa Catalina ist zweifelsohne eine besondere Nachbarschaft.

Santa Catalina ist ein Viertel zum Verlieben. All seine Geschäfte, Lokale, Restaurants, Läden, Märkte, Theater und Ecken scheinen Teil eines Ganzen zu sein, in dem nichts überflüssig ist und alles zusammenpasst.

Verlieren Sie sich in Santa Catalina und Sie werden sich wünschen, dass Sie niemand findet.

Blog